Vita

 portraitschueller

Irene Schüller, Jahrgang 1974, ist Malerin, Installationskünstlerin und Filmemacherin. Nach mehreren Jahren der Lehrtätigkeit in den Fächern Englisch, Biologie und Kunst, studierte sie Malerei und Bildhauerei an der staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe und der Weißensee Kunsthochschule Berlin. Während des Studiums entdeckte sie auch die Liebe zum Medium Film. Für ihre Videoarbeiten wurde sie bereits 2011 mit dem Medienkunstpreis Oberrhein ausgezeichnet. Intensive Weiterbildungen im Bereich Regie und Produktion, u. a. bei bekannten Regisseuren wie Andres Veiel, folgten. Ihre Installationen und Malereien sowie ihre filmischen Arbeiten beschäftigen sich durchweg mit Körperlichkeit, Empfindsamkeit, Befindlichkeit. Sie blicken darauf, wie Menschen sich in der Öffentlichkeit bewegen und zurechtfinden. Prägend wirkten dabei auch längere Arbeits- und Studienaufenthalte u.a. in China, Indien, den USA und England, wo sie in Einzel- und Gruppenausstellungen ausstellte. Ihr Dokumentarfilmdebüt „Tango zu Besuch“ (2017), das mit der Fragestellung, ob Tango tanzen glücklich macht oder vielleicht doch auch unglücklich machen kann, die komplexen zwischenmenschlichen Interaktionen in der Tanzszene in den Blick nimmt, konnte sie dank mehrerer Stipendien und Förderungen, unter anderem durch die Berliner Senatskanzlei und die MFG Filmförderung Baden-Württemberg realisieren. Irene Schüller lebt und arbeitet in Freiburg.

Ausstellungen, Aktionen, Screenings

2017
Filmfestivalteilnahmen und Filmvorführungen von „Tango zu Besuch“,
Dokumentarfilm, 52 min
mehr Informationen auf www.tango-on-a-visit-film.de

2016
Levure Literaíre, Internationales Kulturmagazin, Frankreich, Text und Bild in der Ausgabe „Les Camps de la resistance et les camps de la conscience

2015
Tango zu Besuch (Arbeitstitel: Umarmung),
Filmausschnitte, Arsenal Berlin, Institut für Film und Videokunst
Tango on a Visit (Arbeitstitel: Embrace), 30 min Episodenfilm – Fassung, long week of short films festival, Shanghai/China

2014
Tango zu Besuch (Arbeitstitel: Umarmung), Skizzen zum Dokumentarfilm, Kommunales Kino, Freiburg

2013/14
Regionale 14, La Filature, Mulhouse/Frankreich, Videoarbeit Übungen

2013
Triennale Istanbul/Türkei, Bild und Text

2012/13
Regionale 13, Städtische Galerie Stapflehus, Weil am Rhein, Installation Trust me, I am good for you

2012
Mixed Media, Ewerk Freiburg, Einzelinstallation in der Pfeilerhalle (e), Installation Schaukel_zwei_drei_vier
art Karlsruhe, das Magazin RegioArtline zeigt Schaukel_zwei
wieder sehen, Pädagogische Hochschule Freiburg, Videoarbeit Verknotung, Malereien
subjektiv durch’s objektiv, Filmabend im Ewerk Freiburg,  mit Videoarbeiten Rollrasen, China Taxi und Verknotung

2011/12
Jahresausstellung, Staatliche Akademie der bildenden Künste Karlsruhe, Videoarbeit Rollrasen, Zeichnungen
Regionale 12, accélérateur de particules, Straßbourg/Frankreich, Katalog zur Ausstellung, Videoarbeit Übungen

2011
back_from CHINA, Vortragsabend im Kunstverein Freiburg über Aufenthalt in China
kl_asseKunsthalle Bremerhaven, Videoarbeit Rollrasen, Zeichnungen
Kunst auf der Liegewiese, Skulpturenpark im Faulerbad Freiburg, Fünfmeterschaukel mit Knicken, Objekt im Außenraum
Frau Freitag, Performanceplattform , Karlsruhe, Performance Wickel um Fünfmeterschaukel

2010
20_min_of_attention, Videoprojektion über’m Bächle in Freiburg, RegioArtline, Videoarbeit Verknotung
Galerie Art Cooperation, Hamburg, Malereien, Videoarbeiten
zhè er (chin, übersetzt: sein), Tianjn Academy of Fine Arts, Tianjin/China (e), Installation private spaces, Zeichnungen, Collagen, Videoarbeiten
Galerie AnniArt, 798 Art District, Beijing/China (e), Videoarbeiten
(chin, übersetzt: gehen), im Ausstellungsraum plan b, Brauerei Ganter, Freiburg (e), Drucke, Zeichnungen, Collagen, Videoarbeiten

2009 / 2010
Regionale 10, Kunstverein Freiburg, Videoarbeit Bauchlauf

Preise / Förderungen /Stipendien

2015
Förderung der Postproduktion von ‚Tango zu Besuch‘
(Arbeitstitel: Umarmung) durch die MFG Baden-Württemberg
Förderung zur Fertigstellung des Filmes ‚Tango zu Besuch‘ (Arbeitstitel: Umarmung) durch das Kulturamt Freiburg

2013
Arbeitsstipendium im Rahmen des Künstlerinnenprogramms der Senatskanzlei Berlin
Förderung des Trailers/Kurzfilmes für ‚Tango zu Besuch‘ (Arbeitstitel: Umarmung) durch das Kulturamt Freiburg
Förderung des Drehbuchcamps 2013 durch die Filmförderung Baden Württemberg

2012
Filmförderung durch Qcine, UdK Berlin

2011
Medienkunstpreis Oberrhein
Sponsoring von Fünfmeterschaukel mit Knicken, Objektes im Außenraum, durch „Weiß Ingenieure“, Freiburg (Konstruktion und Statik), „Beschläge Koch“, Freiburg (Beschläge) und „Dold Holzwerke GmbH“, Buchenbach (Holz)

Lehrtätigkeit

2015 – 2017
Lehrauftrag für Filmpraxis und Filmanalyse an der Universität Freiburg

2004 – 2008 
Lehrtätigkeit im Bereich Sekundarstufe 1

2002 – 2003
Referendariat, 2. Staatsexamen

Studium/Ausbildung

2011 – 2013
Weißensee Kunsthochschule, Berlin
, Klasse Prof. Else Gabriel (twin Gabriel) und Gastprofessorin Sofia Hulten, Absolventin

2010
Sommersemester an der ‚Tianjin Academy of Fine Arts‘, Tianjin/China

2009
Gastsemester an der staatlichen Hochschule für Gestaltung (HFG), Karlsruhe, Klasse Anna Jermolaewa

2008 – 2011
Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, Außenstelle Freiburg, Klasse Leni Hoffmann, Vordiplom

2004
Praktikum/Assistenz in Unterwasservideografie in Kona, Hawaii/USA

1996 – 2001
Studium an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, Englisch, Biologie und Bildende Kunst für Realschulen 1. Staatsexamen

1998/9
Studium an der Hallam University, Sheffield/England

Weiterbildungen im Bereich Film

2013 – 2017, Auswahl
Montage – Die Kunst des Filmschnitts mit Nina Bärmann, Medienakademie Freiburg
Stoffentwicklung für internationale Kinodokumentarfilme mit Arne Birkenstock, AG Dok Akademie, Köln
Produktion von Fernsehproduktionen und Reportagen mit Jörg Langer, Medienakademie Freiburg
Drehbuch-Aufstellung mit Dr. Claudia Gladziejewski, Rainer Paszek, Prof. Carl Bergengruen, TOP: Talente, Baden Baden
Story follows Character, mit  Prof. Günther Klein und Prof. Stefan Algier, TOP: Talente, Baden Baden
Die dramaturgische Kraft von Filmanfängen und -enden mit Kyra Scheurer, ifs Internationale Filmhochschule Köln
Masterclass Dokumentarfilm mit Andres Veiel über ‚Drehbuchcamp e.V‘ in Berlin
Scriptentwicklung 1 mit Andreas Kirchgässner über ‚Drehbuchcamp e.V‘ in Frankfurt
Stoffentwicklung für Dokumentarfilme mit Andres Veiel über ‚Drehbuchcamp e.V.‘ in Frankfurt
Der Kinodokumentarfilm mit Vadim Jendreyko über ‚Drehbuchcamp e.V.‘ in Freiburg
Feature, Doku, Reportage mit Reinhild Dettmer-Finke und Willy Meyer über ‚Drehbuchcamp e.V.‘ in Freiburg

Film

  1. Tango zu Besuch, 2017, 52 min, Dokumentarfilm

Videos

Auswahl:

  1. Bauchlauf, 2009, 2,41 min, Loop, Sound,
  2. Tanz, 2009, Loop, 18 min, ohne Sound
  3. verletzt / hurt, 2009, 38 min, Videoperformance, Sound
  4. Furchen / lines, 2009, 3,39 min, Loop, ohne Sound
  5. China Taxi, 2010, 0,43 min, Sound, Loop
  6. Goldfisch / liyu, 2010, 17 sec, Loop, ohne Sound
  7. Rollrasen, 2011,  4:09 min, Sound
  8. Schaukeln, 2011, 9,33 min, Sound
  9. Cupidas, 2011, 5,43 min, Sound
  10. Verknotung, 2011, 1,23 min, ohne Sound, Loop