Aktuelles

Auftaktveranstaltung

26. April 2022, Goethe-Institut Freiburg, 19:00 – 22:00 Uhr

CALL FOR ENTRIES!

WER
Eingeladen sind explizit alle Menschen, die von Flucht, Migration und Integration emotional berührt sind und einen Ruf verspüren, selbst aktiv zu werden und Veränderungen anzustoßen. Menschen, die ihre persönlichen Erfahrungen für Andere erlebbar machen möchten. Menschen, die bereit sind, ihre eigene Sichtweise unter die Lupe zu nehmen, und sich Veränderung erhoffen. Menschen, die interessiert sind an dem*der Anderen.
Künstler*innen, Kostümbildner*innen, Modedesigner*innen, Tänzer*innen, Schauspieler*innen und Lyriker*innen sowie Studierende
• alle interessierten Laien
Menschen mit und ohne Fluchthintergrund
Einzelpersonen, Teams und Kollektive

EINGEREICHT WERDEN KÖNNEN
Kleid-Kunst-Werke, die von Besucher*innen im Rahmen der Wanderausstellung und des Begleitprogramms angezogen werden dürfen
Performances, die als Flashmob oder Teil des Rahmenprogramms stattfinden
Lyrik, die als Flashmob oder Teil des Rahmenprogramms vorgetragen wird

WIE, WO UND WANN DIE ARBEITEN EINREICHEN
• Text und Performance per E-Mail: project@textile-touches.de
• Kleid-Kunst-Werk per Post oder persönlich abgeben:
 Atelier Irene Schüller, Tellstr. 15, 79106 Freiburg
• Einreichung der Arbeiten für die ersten Aktionen und Ausstellungen ist vom 3. bis 9. April 2022.
• Bitte Rahmenbedingungen unter WIE beachten.
• Jeder Bewerbung muss ein ausgefülltes Formular beiliegen!
• Für weitere Aktionen und Ausstellungen bitte Aktualisierungen auf der Webseite beachten. www.textile-touches.de